Über mich

Meine Liebe zum

Labrador-Retriever

Wie alles begann…

Ich wohne mit meinen beiden Labrador Rüden, Valentino und DJ, in der Nähe des wunderschönen Ortsteil Beyenburg von Wuppertal. Nah am Beyenburger Staussee, einem Paradies für Retriever.

Vor den beiden Jungs hatte ich fast zwölf Jahre einen braunen Labrador Namens Merlin, damals aus zweiter Hand übernommen. Dieser kam aus nicht wirklich schönen züchterischen Verhältnissen und war gelenkskrank. Doch durch Merlin war ich dem Labrador Virus verfallen. Durch seine Krankheit begann ich mich näher mit der Rasse zu beschäftigen und schnell war klar, irgendwann kommt der nächste Labrador vom VDH.

Schon Jahre bevor Valentino überhaupt einzog stöberte ich auf allen möglichen Seiten von LCD und DRC und es zog mich immer mehr zum  Zwinger Black Pearls of Mainhatten. Nach Telefonaten, Besuchen und Kennenlernen bekam ich dort die Zusage für einen Welpen. Durch Merlin wuchs auch mein Interesse mit Hunden zu arbeiten. Ob Unterordnung, Clickertraining, DogDance, Dummy, Obedience, Treibball und ein wenig Agility, für alles war Merlin zu haben, hauptsache er konnte es mit mir zusammen tun.

Als er neun Jahre alt war versuchten wir uns dann noch im Mantrailing. Und dieses entdeckten wir für uns, seitdem schlägt mein Herz für diese Form der Hundearbeit und ich bin mittlerweile zehn Jahre dabei.

Zusätzlich dazu bin ich nicht nur mit meinen eigenen Hunden darin unterwegs, mittlerweile arbeite ich selbst seit acht Jahren auch als Mantrailing Trainerin. Mehr dazu ist unter dem Menüpunkt Mantrailing zu finden.

Darüber hinaus mache ich mit beiden Jungs Dummytraining.

Mit Valentino bei Antje Wilms-Gülicher (of Anny´s Labs), die ich nur wärmsten Herzens empfehlen kann. Das Training bei ihr macht einfach unheimlich Spass und ich genieße es dort nicht selbst als Trainer unterwegs zu sein.

DJ trainiere ich ein wenig ernsthafter als Valentino und besuche mit ihm auch Dummy Workshops. Vielleicht melden wir uns ja doch irgendwann zu einer Dummyprüfung an.